Pick-up Artists und Verführungskünstler

sex-diaries-nico-goldMännlichen Singles stellt sich öfters mal die Frage: Wie und wo lerne ich am besten eine Frau kennen und überzeuge sie bei Sympathie von einem Date mit mir? Der Flirtexperte und Buchautor Nico Gold weiß hierauf die Antwort und gibt bindungswilligen Menschen auch in seinem Buch „Sex Diaries“ wertvolle Tipps, um potentielle Partner anzusprechen, mit ihnen zu flirten und sie zu daten. Datingvergleich.de hat dem jungen Flirtcouch ein paar Fragen gestellt und ihm in Sachen Verführungskünste näher auf den Zahn gefühlt.

Sie beschreiben in Ihrem Buch „Sex Diaries“ praxisnah persönliche Verführungserlebnisse und geben Männern damit Tipps, wie diese am besten bei einer Frau landen können. Kann Ihrer Meinung nach jeder Mann ein Verführungskünstler werden, unabhängig von seiner Optik und seinem sozialen Status?

Ja, jeder Mann kann sein Liebesleben verbessern und mehr Frauen in seinem Leben haben, wenn er bereit ist, an sich zu arbeiten. Völlig unabhängig davon, aus welcher Ausgansposition er startet. Aussehen und sozialer Status spielen sicher eine Rolle, aber auch daran kann ja gearbeitet werden. Oft hilft bei Männern schon ein Umstyling, inklusive des Kaufes neuer Klamotten und eines Friseurbesuchs. Der soziale Status lässt sich etwa dadurch verbessern, indem man mit größerer Anstrengung die berufliche Laufbahn vorantreibt.

Viele Singles haben Angst beim ersten Date etwas falsch zu machen. Was sind typische Do´s und Dont´s bei der allerersten Begegnung? Was kann ein Mann machen, damit es bestenfalls zu einem zweiten Date kommt?

Angst vor einem Date muss man nun wirklich nicht haben. Man sollte sich viel mehr darauf freuen, etwas Aufregung ist aber ganz natürlich. Allein die Tatsache, dass sie dem Date zugestimmt hat, bedeutet schon, dass sie interessiert ist und einen mag. Also haben Singles allen Grund dazu beim Date selbstbewusst aufzutreten.

Seien Sie am besten genauso wie an dem Tag, an dem Sie die Frau kennen gelernt haben. Bringen Sie die Frau zum Lachen, der Weg ins Herz einer Frau führt immer über das Lachen. Ansonsten lassen Sie die Frau ruhig reden, wenn sie einmal in Fahrt gekommen ist. Hören Sie aufmerksam zu und überprüfen Sie, ob die Dame Ihren Vorstellungen von einer potentiellen Partnerin entspricht. Dont´s sind exzessive Diskussionen über Politik und Religion. Ansonsten gilt: Erlaubt ist, was Spaß macht!

NicoGoldIn letzter Zeit ist der Begriff „Pick-up“ immer häufiger gebräuchlich. Können Sie kurz erklären, was Pick-up bedeutet und ist der Begriff nicht eher negativ behaftet? Geht es beim Pick-up darum, einen potentiellen Partner richtig kennenzulernen oder eher um den Akt des Eroberns?

Die Pick-up Artists sind eine Community von meist jungen Männern, die sich zusammengeschlossen haben, um gemeinsam ihren Erfolg bei Frauen zu maximieren. Die Bewegung kommt aus den USA und ist seit ca. 2006 auch in Deutschland populär. Pick Up wird in den Massenmedien tendenziell negativ dargestellt, man könnte sagen, die Bewegung hat ein Image-Problem.
Inzwischen ist die Szene sehr heterogen, d.h. es gibt verschiedene Strömungen und Methoden, was die Vorgehensweise beim Anbändeln mit Frauen betrifft. Nach dem was ich weiß, gibt es Strömungen, die ich unterstützen würde und Tendenzen, die ich für bedenklich halte. Allerdings bin ich schon seit einigen Jahren zu weit von der Szene entfernt, um mir ein abschließendes Urteil erlauben zu können.

Sie haben in Ihren Büchern viele Praxisbeispiele beschrieben, die Sie selbst erlebt und umgesetzt haben. Würden Sie sich selbst als Frauenhelden bezeichnen und ist das Verführen von Frauen ein angeborenes Talent? Oder kann jeder Mann seine Traumfrau erobern?

Ich würde mich nicht selbst als Frauenhelden bezeichnen, das müssen andere beurteilen. Ich bin jedenfalls mit meinem Liebesleben sehr zufrieden und bereue nichts. Angeboren ist meine Fähigkeit auf keinen Fall, bis zum Abitur war ich sehr schüchtern und unerfahren. Erst später an der Uni bin ich in meiner Entwicklung sozusagen „explodiert“ und habe über die Jahre meine heutigen Fähigkeiten entwickelt und verfeinert. Wie oben schon angedeutet, kann jeder Mann, der bereit ist, auch durch schwierige Zeiten zu gehen und hart an sich zu arbeiten, in der Lage, das Liebes- und Sexleben zu führen, das er sich wünscht. Das ist die Grundprämisse meiner Arbeit. Ich freue mich über jeden Mann, den ich mit meinen Büchern oder durch meine Coachings zu einem glücklicheren Leben verhelfe.

*Nico Gold: Neben seiner Autorentätigkeit war Nico Gold von 2008 bis 2012 Dating-Coach bei der Kölner Agentur Natural Forces. Bei seinen Praxiscoachings betreute er Männer in ganz Deutschland und in der Schweiz. Jetzt hat er mit Nico Gold Dating sein eigenes Projekt gegründet, mit dem er seine Mission weiterverfolgt: Jedem Mann das Liebesleben zu verschaffen, das er sich wünscht.